Ella, Monk & Dizzy – ein Jahrhundert Jazz

Ella, Monk & Dizzy – Ein Jahrhundert Jazz

Vor hundert Jahren, im Februar 1917, wurde zum ersten Mal Jazz aufgenommen. Und im gleichen Jahr wurden drei Figuren geboren, die diesen Jazz verkörpern: die Sängerin Ella Fitzgerald, der Trompeter Dizzy Gillespie und der Pianist und Komponist Thelonious Monk.

Eine alte AUfnahme von fünf Musikern. Zu Lesen ist: "Original Dixieland Jazz Band".
Bildlegende: Promo-Postkarte von 1918. Wikimedia

Mit der ersten Aufnahme begann der Siegeszug des Jazz im 20. Jahrhundert. Zusammen decken sie alles ab, was Jazz meint: Unbegrenzte Kreativität und improvisatorische Lust, Witz und Humor, aber auch Nachdenklichkeit und Melancholie, höchste Virtuosität und tiefste Introspektion.
Sechs Stunden Annäherung an drei Jahrhundertkünstler und ihre Welt, faktisch und fiktiv!

 

«HörPunkt» im Überblick:

09.00 Uhr: 1917 und die Folgen
Was ist das für eine Musik, die 1917 von der Welt entdeckt wurde? In welche Welt wurde sie geworfen und was waren die Folgen? Was haben Ella Fitzgerald, Thelonious Monk und Dizzy Gillespie damit zu tun? Wer waren sie, was macht ihre Kunst überragend und wie klingt ihre Musik? Eine Auslegeordnung.
(Zweitsendung: gleichentags, 17.05 Uhr, Radio SRF 2 Kultur)

10.00 Uhr: Virtuosity
Was heisst Virtuosität für einen Jazzmusiker, eine Jazzmusikerin? Und was für eine Rolle spielt sie in einer so hochindividuellen Musik? Die Sängerin Anne Czichowsky, die Pianistin Vera Kappeler und der Trompeter Thomas Gansch sind auf ihre Art hochvirtuos – ihre Annäherung an Ella, Monk und Dizzy.
(Zweitsendung: gleichentags, 18.05 Uhr, Radio SRF 2 Kultur)

11.00 Uhr: Show, Business & Race
In welcher Welt lebten Ella, Dizzy und Monk? Wie waren die Arbeitsbedingungen und was hiess es damals, schwarz zu sein? Der Jazzhistoriker Wolfram Knauer gibt Auskunft.
Und wie sieht die Welt für Jazzmusiker und Jazzmusikerinnen heute aus? Welchen Umständen sind sie ausgesetzt? Antworten aus der Schweiz und New York.
(Zweitsendung: 20.00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur)

12.00 bis 12.30 Uhr: Style & Fashion
Der Musiker, die Musikerin auf der Bühne ist nie Privatperson – was erzählen sie mit ihrem Erscheinungsbild? Was bedeutet ein Hut, was eine Sonnenbrille? Weshalb ein Tuxedo oder weshalb gerade nicht? Und wie sexy darf die Sängerin sein? Eine Sängerin, ein Musiker und eine Modefachfrau erzählen.
(Zweitsendung: 21.00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur)

13.00 Uhr: On the Road
Jazz ist Improvisation, die Musik ist nie fertig. Wie haben sich Ella, Monk und Dizzy den Weg gebahnt? Wie klangen sie zu Beginn, wohin führte ihr Weg, wie erfanden sie improvisierend ihre Musik und wie entwickelten sich Kunst und Person dahinter? Drei unterschiedliche Lebenswege im Portrait.
(Zweitsendung: 21.30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur)

14.00 Uhr: Impact
Was bleibt von den Jahrhundertkünstlern Ella Fitzgerald, Thelonious Monk und Dizzy Gillespie? Wie haben sie den Jazz geformt und wie die Welt? Sind sie die Übergrössen, die wir sehen? Antworten von Wolfram Knauer und die musikalische Antwort im Remix des Musikers und Produzenten Pablo Nouvelle.
(Zweitsendung: 22.30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur)

9.00 – 15.00 Uhr: Fünf Fiktionen
Wie könnte die Welt von Ella, Monk und Dizzy ausgesehen haben? Wie haben Zeitgenossen die drei Künstler erlebt? Wie haben sie über sie gesprochen? Die Hörspiel-Macherin Karin Berri sucht einen fiktiven Zugang zu damals, in fünf kurzen Hörspiel-Episoden. Witzig, unerwartet – und manchmal unerhört!
(Zweitsendung: 17.00 - 22.30, Radio SRF 2 Kultur)

Moderation: Annina Salis, Jodok Hess, Redaktion: Beat Blaser, Roman Hosek, Peter Bürli