Fleisch und Blut: Geld zählen und späte Gedanken

Um der sich abzeichnenden Krise zuvorzukommen, verkauft Hans Meister sein Geschäft und findet eine gutbezahlte Stelle als Notenzähler bei einer Bank. Dort bleibt er bis zu seiner Pensionierung. Ehefrau Hildi wird schwermütig im Alter und Hans Meisers Rückblick auf sein Leben fällt zwiespältig aus.