«Fortissimo!» – Das Orchester im Gegenwind

«Fortissimo!» – Das Orchester im Gegenwind

Die Klassik steckt in der Krise. Nicht nur das Alter des Sinfoniekonzert-Publikums nimmt zu, sondern auch der politische Widerstand. Hat das Sinfonieorchester ausgedient? Oder kann sein Sound immer noch süchtig machen?

Ein weisshaariger jüngerer Mann mit Geige
Bildlegende: Bestens ausgebildete Musiker kämpfen für eine Orchesterstelle. Warum wollen sie das? Colourbox

Die Reporter von SRF 2 Kultur schwärmen aus und schauen hinter die Kulissen. Eine Dirigentin erklärt, was geniale Orchestermusik ausmacht. Gäste im Studio debattieren, was Orchesterarbeit bedeutet, was junges Publikum anlockt und sie stellen das Orchester als Arbeits- und Gesellschaftsmodell vor. Oder in Frage.

Der HörPunkt «Fortissimo! Das Orchester im Gegenwind» wurde erstmals am 2. Dezember 2014 ausgestrahlt.

«HörPunkt» im Überblick:

9.00 Uhr - Das Probespiel
Spiessrutenlaufen im Bewerbungskrimi. Bestens ausgebildete Musiker kämpfen für eine Orchesterstelle. Warum wollen sie das?
(Reportage: Probespiel für Viola Solo im Sinfonieorchester Basel)
Gäste: Ingrid Schmanke (Geigerin, Berner Sinfonieorchester) und Cobus Swanepoel (Cellist, Studienleiter ZHdK)
(Zweitsendung: gleichentags, 17.05 Uhr, SRF 2 Kultur)

10.00 Uhr - In der Orchesterprobe
Von der Diktatur zur Demokratie. Geführt vom Dirigenten erarbeiten hundert Individuen ein Stück. Diese Prozesse interessieren Führungskräfte. Taugt das Orchester als Modell?
(Reportage: Das Berner Sinfonieorchester in der Probe)
Gäste: Meret Lüthi (Geigerin, Konzertmeisterin «Les passions de l‘âme») und Rolf Soiron (VR Präsident Holcim)
(Zweitsendung: gleichentags, 18.00 Uhr, SRF 2 Kultur)

11.00 Uhr - Vor dem Konzert
Weh und Ach, Alltag und Krach. Tinnitus, Rückenschmerzen und der Dienstplan – was beschäftigt «Musikarbeiter» im Orchester-Alltag?
(Reportage: Hinter den Kulissen des Luzerner Sinfonieorchesters)
Gäste: Urs Dengler (Fagottist, Philharmonia Zürich, SMV) und Toni J. Krein (Präsident, orchester.ch)
(Zweitsendung: gleichentags, 20.00 Uhr, SRF 2 Kultur)

12.00 Uhr - Im Konzert
Ritual, Ahnenkult und Klangfest. Dunkel gekleidet sitzen die Zuhörer im Saal und klatschen nur, wenns erlaubt ist. Warum ist das so festgefahren?
(Reportage: mit dem Rapper Max B. in die Tonhalle Zürich)
(Zweitsendung: gleichentags, 21.00 Uhr, SRF 2 Kultur)

13.00 Uhr - Im Publikum
Seniorentreffen bei Cüpli und Beethoven. Ins Sinfoniekonzert gehen vor allem ältere Leute. Wie kann das Publikum verjüngt werden?
(Reportage: mit Judith A. aus Weesen GL in die Tonhalle Zürich)
Gäste: Ilona Schmiel (Intendantin Tonhalle Orchester Zürich) und Christian Weidmann (Geschäftsführer, argovia philharmonic)
(Zweitsendung: gleichentags, 21.30 Uhr, SRF 2 Kultur)

14.00 Uhr - Die Zukunft
Gegenwind, Abbau, Fusionen – oder doch ein Aufwind? Ist das Sinfonieorchester bedroht? Was müssen Musiker und Veranstalter tun, damit es sich weiterentwickelt? Eine überfällige Debatte.
(Reportage: David Greilsammer und die «Geneva Camerata»)
Gäste: Graziella Contratto (Dirigentin, Leiterin Musik HKB) und Wolfgang Böhler (Chefredaktor, codexflores.ch)
(Zweitsendung: gleichentags, 22.30 Uhr, SRF 2 Kultur)

Moderation: Eva Oertle, Redaktion: SRF 2 Kultur