«Fremde, Heimat, Schweiz»: Saadet Türköz (Kasachstan)

Fremde, Heimat, Schweiz

Von den Chinesen aus Ost-Turkestan vertrieben, siedelten Saadet Türkoz Eltern als kassachische Flüchtlinge in der Türkei. 1961 in Istanbul geboren, wuchs Saadet Türköz so mit der reichen oralen Kultur des zentralasiatischen Hochlands auf.

Die Musikerin Saadet Türköz aus Kasachstan lebt seit den 1980er Jahren in Zürich.
Bildlegende: Die Musikerin Saadet Türköz aus Kasachstan lebt seit den 1980er Jahren in Zürich. Paul Jacquat, Switzerland

Seit den 1980er Jahren lebt Saadet Türköz als Musikerin in Zürich und verbindet in ihrem musikalischen Schaffen, die orale Kultur ihrer Vorfahren mit den Klängen ihrer Kindheit und zunehmend auch mit jenen Klängen, denen sie in der Schweiz begegnet.

«HörPunkt»

«Fremde, Heimat, Schweiz Lebensgeschichten aus dem Hier und Anderswo.» SRF2 Kultur befragt Menschen, die in der Schweiz Heimat gefunden haben. Sei es auch nur vorübergehend. Jede «HörPunkt»-Stunde gehört einem anderen Gast.

Immer am Zweiten des Monats stellt Radio SRF 2 Kultur ein Thema in den Mittelpunkt.

Redaktion: Bernard Senn, Cornelia Kazis, Christina Caprez