Äthersachen - Hörspielmagazin: «Donjon» - vom Comic zum Hörspiel

Wie spricht man eigentlich Sprechblasen? Und kann man Comic-Kästchen hörbar machen? SRF hat es gerade getan, und zwar mit der Hörspielserie «Donjon». Im Hörspielmagazin fragen wir nach, wie das geht: beim Comicexperten Christian Gasser, dem Donjon-Sprecher Hans-Georg Panczak und den Regisseuren.

Fotomontage aus einem Aufnahmestudio, Comicfiguren und reale Personen arbeiten Seite an Seite
Bildlegende: Herbert, der Held des Donjons, gibt alles für die neue Hörspielserie SRF/Éditions Delcourt/Boulet

Ausgerechnet einen Comic für das Hörspiel zu adaptieren, ist natürlich eine schöne Herausforderung. Arbeitet der Comic doch in erster Linie mit Zeichnungen, um Witz zu erzeugen, Stimmungen zu transportieren, Figuren auf einen Blick zu charakterisieren. Und bei den Zeichnungen muss das Hörspiel logischerweise passen. Aber gerade im Falle von «Donjon» hat das Hörspiel einiges zu bieten – und umgekehrt. Schauspieler kitzeln den Witz aus den Dialogen, der Geräuschemacher lässt die Knochen knacken und der Komponist steuert epische Fantasy-Musik bei.

Gäste: Hans-Georg Panczak (Sprecher), Christian Gasser (Comic-Experte), Wolfram Höll und Johannes Mayr (Hörspielregisseure)

Autorin: Ellinor Landmann - Moderation: Monika Schärer - Redaktion: Raphael Zehnder - Produktion: SRF 2017 -Dauer: circa 56

In Zusammenarbeit mit der Redaktion Kontext

Hans-Georg Panczak, 1952 in Düsseldorf geboren, ist ein deutscher Synchronsprecher, und Meister seines Fachs. Man hat ihn als deutsche Stimme von Luke Skywalker in den «Star Wars -Filmen im Ohr; aber auch als John Boy in den «Waltons» und Waylon Smithers in den «Simpsons».

Christian Gasser, geboren 1963 in Bern, ist Autor und lehrt an der Hochschule Luzern Design + Kunst. Er beschäftigt sich seit Jahren professionell mit Comics und ist darüber hinaus Mitherausgeber der Comic-Zeitschrift «Strapazin».

Redaktion: Wolfram Höll