«Alle Namen Gottes» von Gerald Sammet nach Arthur C. Clarke

Die Mönche eines Himalaya-Klosters wollen mit Hilfe eines Computers ein metaphysisches Problem lösen: Einer alten Überlieferung zufolge ist Gottes Wille erfüllt, wenn alle Seine denkbaren Namen in einem speziellen Alphabet niedergeschrieben sind.

Jahrhundertelang haben die Mönche versucht, das Problem manuell zu lösen. Nun soll die moderne Technik helfen.

Denn mit dem Leistungsvermögen eines technischen Systems soll ihr Vorhaben zu einem schnellen Abschluss kommen, der ihnen in Anbetracht der äusseren Umstände, des unabänderlichen Verschwindens ihrer vertrauten Welt, geboten scheint.

Mit: Alf Marholm, Renate Küster, Hans-Peter Hallwachs, Alexander May, Willi Kowalj, Ulrich von Bock und Gert Haucke 

Regie: Günter Bommert - Produktion Radio Bremen, 1982

Redaktion: Johannes Mayr