«Blooms Schatten» Hörspiel nach dem gleichnamigen Buch von Reto Hänny

«Ulysses» in einem Satz? Reto Hänny unternimmt dieses grandiose Wagnis. Wie sein Lehrmeister Joyce folgt er seinem Protagonisten Bloom, jenem weltberühmten erfolglosen Annoncenakquisiteur, durch einen beinahe ereignislosen Tag.

«Blooms Schatten» ist eine spielerische und anspielungsreiche Auseinandersetzung mit James Joyce' «Ulysses» – einem Werk, das Reto Hänny seit dem ersten Leseerlebnis vor über einem halben Jahrhundert sein Leben lang begleitet hat. Dabei bringt Reto Hänny das Sprachkunststück zustande, diesen einen Tag in einen einzigen, sich über die ganze Länge des Buches dahinziehenden, sich rhythmisch hebenden und senkenden, mal beschleunigenden, mal retardierenden Satz zu kleiden.

Mit: André Jung

Tontechnik: Franz Baumann und Basil Kneubühler - Komposition und Regie: Fritz Hauser - Dramaturgie: Stephan Heilmann - Produktion: SRF 2017 - Dauer: ca. 72'

Reto Hänny lebt als freier Schriftsteller in Zollikon und in Graubünden. Hänny ist viel gereist, hat am Theater gearbeitet, sich intensiv mit Musik und bildender Kunst auseinandergesetzt und für sein Werk mehrere Auszeichnungen erhalten, u.a. den Ingeborg-Bachmann-Preis 1994.

Fritz Hauser, 1953 in Basel geboren, ist seit über 30 Jahren als freischaffender Musiker und Komponist weltweit unterwegs. Solokonzerte, Mitwirkung in zahlreichen Klein- und Grossformationen und in medienübergreifenden Projekten. Fürs Schweizer Radio und Fernsehen realisiert Hauser regelmässig Hörspiele, zuletzt «A Dream Within a Dream» nach Edgar Allen Poe (2013).

Die Hörspielredaktion Radio SRF2 Kultur lädt für den 16.6. (der offizielle Bloomsday) zur Vorpremiere dieser Produktion in das Hörspielstudio H3 im Studio Basel, Novarastrasse 2, ein.
Einlass ab 18.30h, Beginn 19.00h.
Im Anschluss Apéro und Gespräch.
Beschränkte Platzzahl, Anmeldung bis 14. Juni unter: hoerspiel@srf.ch

Redaktion: Johannes Mayr