«Centropolis» von Walter Adler

«Centropolis» ist eine fiktive Albtraumstadt in nicht allzu ferner Zukunft: Das öffentliche Leben ist durch permanente Bandenkriege fast lahmgelegt, hinzu kommen plündernde Polizisten und skrupellose Organhändler.

Der Schauspieler Balt bekommt ein bizarres Angebot: Er soll im Fernsehen den Ministerpräsidenten ersetzen, der einem Attentat zum Opfer gefallen ist.

Mit Ernst Jacobi, Cordula Trantow, Eva-Katharina Schütz, Hans Korte, Gustl Halenke, Hans Caninenberg u.v.a.

Regie: Walter Adler - Produktion: Westdeutscher Rundfunk, 1975 - Dauer: 48'

Redaktion: Johannes Mayr