«Das Schiff Esperanza» von Fred von Hoerschelmann

Die «Esperanza» nimmt auf jeder Fahrt von Europa nach Amerika einige illegale Auswanderer mit. Ihren Bestimmungshafen erreichen sie aber nie.

Der Sohn des Kapitäns, der seinen Vater seit 13 Jahren sucht, mustert zufällig als Leichtmatrose auf der «Esperanza» an und erlebt, was mit den Auswanderern geschieht. Der gewissenlose Kapitän lässt die blinden Passagiere auf einer Sandbank aussetzen, die bei Flut vom Meer überspült wird.

«Das Schiff Esperanza» (Ursendung 1953) gehört zu den Klassikern der deutschen Hörspielgeschichte. In mehrere Sprachen übersetzt, galt es lange Zeit als das erfolgreichste deutsche Hörspiel überhaupt.

Mit: Heinz von Klevenow, Stefan Wigger, Hans Christian Blech u.a.  - Regie: Fritz Schröder-Jahn - Produktion: Südwestfunk, 1964

Redaktion: Stephan Heilmann