«Der eifersüchtige Bauchredner und andere Dramen aus dem täglichen Leben» von Pierre Henri Cami

Hereinspaziert, geschätztes Publikum und hochverehrte Hörerschaft! In die Welt der aberwitzigen Kurzdramen des Pierre Henri Cami! Keine Verrücktheit ist dem französischen Komiker schräg genug. Und nicht umsonst bezeichnete ihn Charlie Chaplin als den grössten Humoristen der Welt.

(Symbolbild)
Bildlegende: (Symbolbild) colourbox

Pierre Henri Cami träumte davon, Torero zu werden – ein Berufswunsch, der allerdings am Machtwort seines Vaters sowie an seiner ungeeigneten Statur scheiterte. Also wurde er Schauspieler, trat in verschiedenen Pariser Vorstadtbühnen als Komiker auf und wurde bald zu einem Geheimtipp. Später versuchte sich Cami auch als Schriftsteller. Mit Erfolg: Dank seines speziellen Humors wurde er in ganz Frankreich berühmt.

Regisseur Fritz Zaugg hat mehrere Stücke von Cami fürs Radio bearbeitet und als Kurzhörspiele inszeniert. Die sieben hier präsentierten Grotesken handeln von nicht weniger als der Liebe und ihrer süssen Kraft, aber auch von deren mitunter schrecklichen Folgen. Ferner von den tiefgreifenden seelischen Verwicklungen des Menschen, von den Launen des Todes sowie vom Wunder der Geburt.

Mit: Barbara Magdalena Ahren, Wolfgang Beuschel, Oliver Bono, Sara Capretti, Moritz Dürr, Deborah Epstein, Liliana Heimberg, Werner Geiger, Joschi Kühne, Siegfried Meisner, Hanspeter Müller-Drossaart, Felix von Manteuffel

Aus dem Französischen von Stephen Tree - Hörspielfassung: Fritz Zaugg - Musik: Hanspeter Dommann - Tontechnik: Graziella Westen, Norbert Elser - Regie: Fritz Zaugg - Produktion: SRF 1992 - Dauer: 50'

Redaktion: Julia Glaus