Der «Salzburger Stier» in Schaffhausen

Anfang Mai zieht es die deutschsprachige Kabarett-Szene ins Stadttheater Schaffhausen zur Ehrung und Verleihung des «Salzburger Stiers 2017». Dieses Jahr werden Hazel Brugger (CH), Hosea Ratschiller (A) und Helmut Schleich (D) mit dem renommierten Preis ausgezeichnet.

Hinter dem Salzburger Stier stehen die Kabarett- und Satire-Redaktionen von 10 öffentlich-rechtlichen Radiosendern aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol. Jedes Jahr vergeben sie den renommierten Kabarettpreis an je einen österreichischen, deutschen und Schweizer Gewinner oder Gewinnerin. Dieses Jahr wird die Vergabe und Ehrung von der Satire-Redaktion von SRF organisiert. Ort des Geschehens ist das Stadttheater Schaffhausen, moderiert werden die Veranstaltungen vom bisher jüngsten Preisträger des «Stiers»: Gabriel Vetter. Radio SRF 1 strahlt diverse Sendungen rund um den Salzburger Stier aus.

Frauen legen ihr «Veto!» ein!

Am Vorabend der Preisverleihung erheben Stefanie Grob, Knuth und Tucek, Christine Prayon und Lara Stoll Einspruch gegen vielerlei Zumutungen unserer Zeit. Musikalisch begleitet werden sie von Isa Wiss und Luca Sisera. Radio SRF 1 überträgt den Eröffnungsabend mit dem Titel «Veto!» am Freitag, den 5. Mai 2017, ab 20.00 Uhr live.

Bundesrat Alain Berset begrüsst die Ausgezeichneten am Samstag

Am Samstagabend werden die diesjährigen Preisträger geehrt: Hazel Brugger (CH), Hosea Ratschiller (A) und Helmut Schleich (D). Die Begrüssungsrede hält Bundesrat Alain Berset. Anschliessend präsentieren die Preisträger Aussschnitte ihres Schaffens. Der Abend wird auf Video aufgezeichnet und ist ab Sonntag online verfügbar.

Im Mai wird jeder der Gewinner in je einem Spasspartout näher vorgestellt. Jeweils am Mittwochabend im Spasspartout um 20.00 Uhr auf Radio SRF 1.

Die offizielle Salzburgerstier-Seite mit weiteren Informationen finden Sie hier.

Sendung zu diesem Artikel