«Der Sieger» von Kurt Früh 5/5

Böse Worte aus verletzter Eitelkeit kosten ein Menschenleben und stürzen den Bündner Skirennfahrer Josy Kardaun in tiefe Verzweiflung. Derweil treibt die Gemeinde Marienstein das Projekt der Feldernbahn voran, und ernennt Josy Kardaun zum Direktor der Bahn.

Blick vom Regieraum ins Aufnahmestudio: Yvonne Brack (Cutterin), Kurt Früh (Regie), Lilian Westphal (Marie-Eve), Fred Haltiner (Josy Kardaun).
Bildlegende: Blick vom Regieraum ins Aufnahmestudio: Yvonne Brack (Cutterin), Kurt Früh (Regie), Lilian Westphal (Marie-Eve), Fred Haltiner (Josy Kardaun). SRF 1963

In der Villa Enzian ob Marienstein spitzen sich die Ereignisse dramatisch zu. Nachdem Josy Kardaun die wahren Umstände erfährt, die zu Renis Tod geführt haben, weiss er was zu tun hat.

Mit: Heinrich Gretler (Lehrer Ambach), Fred Haltiner (Josy Kardaun), Valerie Steinmann (Mutter Kardaun), Flavia Schnyder (Reni, Josys Verlobte), Fred Tanner (Hugo Marizzer, Josys Trainer), Lilian Westphal (Marie-Eve), René Scheibli (Hans-Heinrich «Rechi» Rechsteiner, Sportreporter), Johannes Sidler (Christen, Sportreporter), Robert Tessen (Dr. Wegmann, Arzt), Ulrich Beck (Josys Vater / Bahnhofsvorstand Glauser / Gemeindepräsident Jost / Polizist), Inigo Gallo (Amedeo, Barbesitzer), Alex Freihart (Roger Talmann, Sportjournalist), Franz Matter (Fred Steinberg, Drehbuchautor), Alfred Schlageter (Beibler, Filmproduzent), Hans Jedlitschka (Tom Stauffer, Filmregisseur), Walter Kiesler (Leon Aramoniam, reicher Armenier), Karl Wagner (Jacobson, Drehbuchautor), Max Haufler (Tom Strickler, Tourist-Manager), Paul Bühlmann (Pfarrer / Bertel Steiger), Peter W. Loosli (Hahnreuter), Dorit Fischer (Monika), Gabriele Marti (Marizzers Frau), Tomi Tanner (Martin, Marizzers Sohn), Katja Früh (Vreni, Marizzers Tochter) u.a.

Regie: Kurt Früh - Produktion: SRF 1963 - Dauer: 75'

Freitag, 06. März 2015, SRF 1, 20.00 Uhr 1/5
Freitag, 13. März 2015, SRF 1, 20.00 Uhr 2/5
Freitag, 20. März 2015, SRF 1, 20.00 Uhr 3/5
Freitag, 27. März 2015, SRF 1, 20.00 Uhr 4/5

  • Kontakt: hoerspiel@srf.ch

Redaktion: Karin Berri