«Der untröstliche Witwer» von Fred Vargas

Clément, einst von den Eltern verlassen und von der Prostituierten Marthe Gardel bis zur Einweisung in ein Erziehungsheim betreut, meldet sich Jahre später wieder bei seiner Beschützerin. Er ist in grossen Schwierigkeiten.

Ein anonymer Anrufer hat ihm den Auftrag erteilt, bei jungen Frauen nach dem Rechten zu sehen. Und da er nicht ganz hell auf der Platte ist, tut er ungeprüft, was man ihm sagt. Das ist fatal, denn die Frauen werden kurz nach seinen Besuchen tot aufgefunden, und Clément steht als Serienmörder auf der Fahndungsliste.

Deutsch: Tobias Scheffel - Musik: Michael Riessler - Regie: Ulrich Lampen - Produktion Südwestrundfunk, 2002

Redaktion: Claude Pierre Salmony