«Die Unmöglichen» von Paul Plamper und Julian Kamphausen

Ein deutsches Ehepaar reist nach England, um in einer Privatklinik per In-Vitro-Fertilisation ein Kind zu zeugen, und zwar unter besonderen Sicherheitsmassnahmen: Drei Befruchtungen in der Petrischale werden vorgenommen, die entstandenen Embryos einer ausführlichen Gen-Analyse unterzogen und auf allfällige Krankheiten und Behinderungen hin untersucht. Der Embryo mit den besten Werten wird eingesetzt und so zum Weiterleben zugelassen.

In einer Parallelmontage erzählt das Hörspiel die drei möglichen Schicksalsverläufe der Eltern und ihrer Embryos.

Mit Margarita von Broich, Herbert Fritsch u.v.a. 

Regie: Paul Plamper - Produktion: Westdeutscher Rundfunk/Südwestrundfunk, 2008

Redaktion: Claude Pierre Salmony