«Erratische Blöcke» von Mauricio Kagel

Das Mobiltelefon fragmentiert die Wirklichkeit in viele kleine Gesprächseinheiten. Mauricio Kagel setzt eine Auswahl dieser Einheiten zusammen zu einer Partitur der Wirklichkeit: Es geht um die ganz grossen und die ganz kleinen Themen.

Es geht um Arbeit, um Liebe, um Tod, um Sport und die Weltpolitik, es geht um den Seniorenverein und wie wer wann zu wem steht. Das Mobiltelefon selbst wird zum Instrument, mit und an dem Kagel die Sprache und Welt der Gegenwart untersucht.

Mit: Rainer Bock, Corinna Kirchhoff, Hubertus Gertzen u.v.a. Komposition und Regie: Mauricio Kagel - Produktion: Südwestrundfunk/Hessischer Rundfunk, 2008

Redaktion: Johannes Mayr