«Essen werden» von Birgit Kempker

Sicher wohnen nicht alle in Namen, die diktieren, was sie werden. Nicht alle wohnen in Essen Werden. Aber alle essen und alle werden. «Essen Werden» ist der Name einer kleinen Stadt im Ruhrgebiet zwischen Essen und Düsseldorf. Es ist aber auch das Programm eines jeden Menschen: Essen und Werden.

Der Stadtteil Essen Werden bei Nacht
Bildlegende: Der Stadtteil Essen Werden bei Nacht Keystone

Viele Namen in diesem Hörstück sprechen, zum Beispiel Pustenberg. Das ist der Berg, auf dem das Mädchen mit Namen Birgit wohnt, und von wo aus es Briefe schreibt und Briefe erhält.

Es geht in den Briefen um alles: Essen, Liebe, Selbstmord, Verrat, das Ich und die Anderen, Nonnen, Gott und Tod, Angst, Teenagergeplapper und Übermut. «Liebe Birgit, kennst du diese Sache mit der Seele und dem Tanz?», fragt ein Cornelius. Die Seele, der Tanz, die Bücher, das Ballett, der Lehrer, das Huhn ... alles kommt und geht in diesen Briefen hin und her, ohne Hierarchie, ein Toaster ist nicht wichtiger als eine Elster oder das Abitur. 

Mit Birgit Kempker und Sylwia Zytynska

Perkussion, Übersetzung ins Polnische und aus dem Polnischen: Sylwia Zytynska - Realisation: Birgit Kempker - Produktion: SRF 2010 - Dauer: 57‘

Redaktion: Mark Ginzler