«Im Dunstkreis der Zerstäuber» von Jan Theiler und Frank Schültge

Edna, eine olfaktorische Aktivistin um die 30, ist dem legendären Geruchs-Graffiti-Künstler «Receptor» auf der Spur, dessen subversive Spreading-Aktionen sie bewundert. Sie hofft, mit seiner Hilfe die Riechzellen der Menschen resensibilisieren zu können.

Während der Produktion von «Im Dunstkreis der Zerstäuber»
Bildlegende: Während der Produktion von «Im Dunstkreis der Zerstäuber» zVg

Herumschnüffelnd lernt Edna drei Jugendliche aus dem sogenannten «Dunstkreis» kennen: mit Wolke, Pinnochia und Snuff taucht sie in die Spreader-Party-Szene ein und will nun konspirativ den Kampf antreten gegen Lacroix, den multinational agierenden Duftstoff-Konzern. Durch einen Unfall kommt es zum explosiven Smell-Crossing und nach weiteren Pheromon-Kreuzungsexperimenten in Ednas Labor entsteht schliesslich die gesuchte, hochpotente Mischung mit psychoaktiver Wirkung namens «Pink Anarchy».

Mit: Swantje Henke, Luca Hennig, Oskar Koch, Zeynep Topal, Thomas Fedrowitz, Bernadette La Hengst, Marcus Hering, Roxana Jahns, Julian Kempmann, Stefan Kaminski, René Marik, Annika Meier, Lena Rofall, Zoe Fridmann und Julian Stubbe

Regie: Jan Theiler und Frank Schültge - Produktion: Autorenproduktion 2017 - Dauer: 33'

Frank Schültge, geboren 1968 in Bremen, lebt in Berlin, ist Hörspielmacher und unter dem Namen F.S. Blumm auch als Musiker tätig. Er veröffentlichte bisher zahlreiche Werke und arbeitete zusammen u.a. mit Nils Frahm, David Grubbs und Lee Scratch Perry.

Jan Theiler, geboren 1967 in Lübeck, lebt in Berlin, ist ein dadaistischer Aktivist und unter dem Namen «Pastor Leumund» auch als Performer unterwegs. Er besetzte und reanimierte das «Cabaret Voltaire» in Zürich und arbeitete zusammen u.a. mit Bernadette La Hengst, Mark Divo und raumlabor berlin.

Im Anschluss an «Im Dunstkreis der Zersteuber» werden zwei Kurzhörspiele von Tom Heithoff und Mara Ittel ausgestrahlt.

Der «Pinball» ist der jährlich stattfindende Wettbewerb der ARD, bei dem Kurzhörspiele der freien Szene ausgezeichnet werden. Hörspiel-Redakteurin Susanne Janson hat ihre zwei Lieblingsstücke aus der Reihe der fünf Finalisten 2016 ausgewählt:

«Die Lücke» von Tom Heithoff und «Ein Würstchen» von Mara Ittel
Dauer je ca. 6'


Redaktion: Susanne Janson