«Lösegeld für einen Hund» von Patricia Highsmith (2/2)

Clarence Duhammel, ein junger Polizist in New York, sieht eines Tages die Chance, seine Freundin Marilyn vom Sinn seiner Arbeit zu überzeugen: Der Hund des Ehepaars Reynolds wurde entführt. Erpressungsbriefe fordern ein hohes Lösegeld. Clarence schnappt den Entführer.

Es ist ein arbeitsloser Psychopath namens Kenneth Rowajinski. Und der dreht den Spiess um: Zuerst sieht Clarence seine Karriere bedroht, dann wird seine Beziehung zerstört. Und schliesslich muss er um die schiere Existenz kämpfen.

Mit Catrin Striebeck, Florian von Manteuffel, Michael Wittenborn u.a.

Deutsch: Christa Elisabeth Seibicke - Musik: Thomas Leboeg - Regie: Beate Andres - Produktion: Westdeutscher Rundfunk, 2006 - Dauer: 52'

(Folge 1: Samstag, 6. März)

Redaktion: Claude Pierre Salmony