«Marmotta» von Hanspeter Gschwend

Die Episode spielt im Sommer 1915 in einer kleinen Alpenfestung an der südlichen Schweizer Grenze. Italien hat soeben Österreich den Krieg erklärt.

Scherenschnitt mit Soldatenszenen
Bildlegende: SRF/Christine Kälin

Während sich nicht sehr weit entfernt italienische Gebirgsjäger Gefechte mit deutschen und österreichischen Truppen liefern, haben sich die Schweizer Soldaten im Fels verschanzt. Sie bewähren sich als «Verteidiger der Murmeltiere», wie Max Frisch nach dem 2. Weltkrieg die helvetische Strategie des Réduit beschrieb.

Mit: Davide Gagliardi (Mitrailleur Ciocco), Joel Basman (Mitrailleur Fux), Nils Althaus (Leutnant), Hanspeter Müller-Drossaart (Hauptmann)

Technik: Ueli Karlen; Regie: Isabel Schaerer; Dauer: 10‘

Artikel zum Thema: Kurze Hörstücke erinnern an den Ersten Weltkrieg

Autor/in: Hanspeter Gschwend