«Naive in Evian» von Hans Peter Gansner

Als «Naiven» bezeichnete Dietmar Schönherr stets sich selbst, weil er unverbrüchlich an das glaubte, was er machte. Im Gedenken an den letzte Woche verstorbenen Schauspieler, Regisseur, Schriftsteller, Moderator und «Friedensarbeiter» Schönherr wiederholt SRF 1 dieses Hörspiel.

Sonne scheint am Genfersee
Bildlegende: Am Genfersee Keystone / Martin Ruetschi

Eine Flirt-, eine Liebes-, eine Entwicklungsgeschichte zweier Menschen mittleren Alters erzählt der Autor, angesiedelt an den belebenden Ufern des Lac Léman. Was sich als mögliche gefühlige Kurschatten-Kolportage anlässt, mündet in einer Emanzipations-Miniatur. Für beide Seiten.

Die für diesen Freitag ursprünglich geplante Produktion «Tell quel» wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Mit: Rosemarie Pfluger (Rose), Dietmar Schönherr (Ralph), Yves Raeber (Masseur), Ursula Maria Schmitz (Yogalehrerin)

Regie: Walter Baumgartner - Produktion: SRF 1998 - Dauer: 34'

Hans Peter Gansner (*1953 in Chur) studierte Germanistik, Romanistik, Philosophie, Kunst-, Theater- und Filmwissenschaft in Basel und Aix-en-Provence. Seit 1985 arbeitet er als freier Schriftsteller, Publizist und Übersetzer. Er lebt und arbeitet in Frankreich, am Lac Léman, nahe der Schweizer Grenze.

Redaktion: Isabel Schaerer