«Nüt als Meier» von John Graham

Ort der Handlung: ein Genfer Nobelhotel. Personen: ein Basler Nationalrat mit seiner Geliebten; eine Braut aus bestem Haus, die Nein sagt; der Vater der Braut, der seinen Kummer in der Hotelbar ertränkt; ein deutsches Touristenehepaar. Und alle nennen sich Meier.

Schauplatz der Geschichte: Genf.
Bildlegende: Schauplatz der Geschichte: Genf. colourbox

Eine totale Verwirrung ist in dieser skurrilen Komödie angesagt. Die versteckte, bereits standesgemäss verkleidete Braut in Spe entdeckt den Undercover Nationalrat. Der Normalbürger wird in die Präsidentensuite gebucht, und weiss nicht, wie ihm geschieht.

Dass das alles nur passiert, weil der Hoteldirektor den Durchblick total verloren hat, macht die Sache nicht weniger vergnüglich. Eine Verwechslung-Komödie erster Güte: Meiers «Dirty Weekend» mit der Garde des Schweizer Boulevardtheaters der Achtziger Jahre.

Mit: Ruedi Walter (Ambrosius Passavant), Silvia Reize (Denise), Buddy Elias (Hugo Huber), Trudi Roth (Bea Huber), Dorothée Reize (Sabine Huber), Inigo Gallo (Hoteldirektor), Wolfgang Schwarz (Helmuth Meier), Elvira Schalcher (Brigitte Meier), Colette Greder (Réception), Albi Klieber (Barmann), Peter Richner (Gérard Meier)

Musik: Emil Moser - Tontechnik: Christian Brüderlin, Aldo Gardini - Übersetzung, Hörspielfassung und Regie: Hans Hausmann - Produktion: SRF 1985 - Dauer: 50'

Das Hörspiel kann aus urheberrechtlichen Gründen während 7 Tagen nachgehört werden.

Redaktion: Margret Nonhoff