«Papa, wir sind in Syrien!» – Feature von Christian Lerch

Mike (18) und Klaus (25), zwei junge deutsche Männer schliessen sich dem IS an. Sie reisen nach Syrien und kämpfen dort für den sogenannten Heiligen Krieg. Ihr Vater Joachim versucht verzweifelt, seine beiden Söhne zur Rückkehr zu bewegen.

Februar 2015. Joachim steht am türkisch-syrischen Grenzort Elbeyli, in Sichtweite zur bombardierten Stadt Kobane, und brüllt verzweifelt in sein Telefon. Es ist das vorerst letzte Mal, dass der 51-Jährige die Stimmen seiner Söhne hört – verzerrt und hysterisch. Wenig später taucht ein Video auf: Mike und Klaus posieren darin unter schwarzer Daesh-Fahne, erklären ihren Vater zum Feind. Doch Joachim gibt seine Söhne nicht auf und sucht in Syrien unbeirrt nach ihnen weiter.

Was bewegt Jugendliche dazu, zum Islam zu konvertieren und sich dem IS anzuschliessen? Dieser Frage geht Christian Lerch in seinem Feature nach. Ihm ist dank seiner akribischen Recherche, den Gesprächen mit dem Vater der beiden Jungen sowie seinem künstlerisch sensiblen Einsatz des Audiomaterials ein ungewöhnliches Feature gelungen.

«Papa, wir sind in Syrien» wurde am Prix Europa als Bestes Radio Feature des Jahres 2017 ausgezeichnet.

Mit: Bettina Kurth, Florian Lukas, Fabian Busch

Regie: Christian Lerch - Produktion: rbb/WDR 2016 - Dauer: 51'

Redaktion: Karin Berri