«Porträt einer dicken Frau» von Günther Rücker

Mit allem hätte sie gerechnet, nur nicht damit, dass eines Tages ein Bildhauer auf die Idee kommen könnte, ihren Kopf in Bronze festzuhalten.

Auch andere bekunden Unverständnis: Wie kommt der Künstler ausgerechnet auf diese dicke Alte, die kaum ein anderes Verdienst aufzuweisen hat, als acht Kinder geboren und neun grossgezogen zu haben? Diese Frage ist Anlass für die Frau, sich an ihr bewegtes Leben vor allem in der Kriegs- und Nachkriegszeit zu erinnern und dem Bildhauer während der Modellsitzungen davon zu erzählen.

«Porträt einer dicken Frau» gehört zu den erfolgreichsten Hörspielen in der Rundfunkgeschichte der DDR.

Mit Christa Lehmann, Gerd Ehlers, Hans Oldenbürger u.a.

Musik: Wolfgang Bayer - Regie: Günther Rücker - Produktion: Rundfunk der DDR, 1971 - Dauer: 57'

Redaktion: Stephan Heilmann