«Sie sprechen mit der Stasi» von Andreas Ammer und FM Einheit

Wenn im «Ministerium für Staatssicherheit» - vom überwachten Volk liebevoll «Stasi» genannt - jemand den Telefonhörer abnahm, wurde ein Tonband angeschaltet: Die Stasi hörte nicht nur alles, sie nahm es auch auf.

Vergilbte Akten in einem Archiv
Bildlegende: Blick in das ehemalige Stasi-Archiv Keystone

Nicht nur Telefongespräche, auch die endlosen Verhöre der Stasi mit Verdächtigen wurden auf Tonband aufgenommen und als Beweismittel verwendet. Bis heute lagern diese Ton-Dokumente weitgehend unerschlossen in der Behörde des Bundesbeauftragten für Stasi-Unterlagen. Für «Sie sprechen mit der Stasi» erhielten Andreas Ammer und FM Einheit Zugang zu den Archiven. Es entstand ein Hörspiel als Portrait eines Unrechtsstaates.

Mit Archivaufnahmen aus der Behörde des Bundesbeauftragten für Stasi-Unterlagen.

Musik und Regie: Andreas Ammer und FM Einheit - Produktion: WDR 2017 - Dauer: 53'

Andreas Ammer, 1960 in München geboren, lebt als freier Medienautor in Oberbayern. Als bisher einziger Autor erhielt er zweimal den Hörspielpreis der Kriegsblinden («Apocalypse Live» 1995, «Crashing Aeroplanes» 2001).

FM Einheit ist der Künstlername von Frank Martin Strauss, 1958 in Dortmund geboren. Er ist Komponist, Musiker und «Klangforscher». Bekannt ist er auch als Gründungsmitglied der «Einstürzenden Neubauten» (1981-96).

Redaktion: Johannes Mayr