«Sowie weitere Verstösse gegen die Weltordnung» von Gerhard Meister

1968: Selbst in der friedlichen Schweiz setzte die revolutionäre Hoffnung damals nicht nur auf die Power von Blumen, sondern auch auf die Wirkung von Sprengstoff. Anders aber als in Deutschland zielte die Gewalt von links nie gegen Menschen.

Das Gespenst der Subversion setzte dennoch eine grossangelegte staatliche Bespitzelung in Gang, die ganz nebenbei verfassungswidrig war.

Mit: Sarah Viktoria Frick, Lukas Graser, Ueli Jaggi, Siggi Schwientek u.a.

Musik: Mario Marchisella - Regie: Erik Altorfer - Produktion Schweizer Radio DRS, 2007 - Dauer: 56'

Redaktion: Franziska Hirsbrunner