«Tartarin in Paris - Eine Afrikareise durch's Marsfeld» von Franz Held (4/8)

Auf der zweiten Etage des Turms wird Tartarin von seinen beiden Begleitern sanft in den Fahrstuhl geschoben. Die anderen Fahrgäste, allesamt Selbstmordkandidaten, wollen nach ganz oben. Einzig eine Frau mit ausnehmend maskulinen Zügen hat anderes im Sinn.

Die Witwe Leroux plant einen spektakulären Fallschirmsprung von der dritten Etage. Angesichts dieser Unerschrockenheit verliebt sich Tartarin augenblicklich in die kühne Heldin. Doch aus der erhofften Himmelfahrt wird ein gewaltiger Höllensturz.

Sprecher: Hubertus Gertzen 

Regie: Johannes Mayr - Produktion Schweizer Radio DRS, 2008

(Weitere Folgen: jeweils samstags, 21.00, DRS 2)

Redaktion: Johannes Mayr