«Tartarin in Paris - Eine Afrikareise durch's Marsfeld» von Franz Held (5/8)

Bei Kaffee und Cognac erholt sich Tartarin von den Schrecken seiner Eiffelturm-Besteigung. Mit Frau Leroux flaniert er anschliessend durch die Weltausstellung auf dem Marsfeld.

Die orientalisch und afrikanisch anmutenden Buden erinnern ihn an seine Heldentaten in Algier – und an seine Geliebte Baia, die er dort allein zurückliess. Um eine weitere alte Schuld zu begleichen, kauft Tartarin den Maulesel Noiraud. Dummerweise besiegelt er den Kauf nur per Handschlag. 

Sprecher: Hubertus Gertzen 

Regie: Johannes Mayr - Produktion Schweizer Radio DRS, 2008

(Weitere Folgen: jeweils samstags, 21.00, DRS 2)

Redaktion: Johannes Mayr