«Tartarin in Paris - Eine Afrikareise durch's Marsfeld» von Franz Held (6/8)

Tartarin und Frau Leroux wollen sich in einer altertümlichen Hütte den «Tanz der Aissouahs» ansehen. Aber die geplante Vorstellung endet, bevor sie richtig angefangen hat. Denn die junge Tänzerin Fatima verweigert auf offener Bühne jede weitere Bewegung.

Es kommt zu einer lautstarken Auseinandersetzung mit dem Impresario des Theaters. Tartarin fühlt sich berufen, die arme Tänzerin aus den Klauen ihres offensichtlichen Ausbeuters zu befreien.

Sprecher: Hubertus Gertzen 

Regie: Johannes Mayr - Produktion Schweizer Radio DRS, 2008

(weitere Folgen: jeweils samstags, 21.00, DRS 2)