«Verzell du das em Fährimaa» von Werner Wollenberger

Vor der Ära des «Schreckmümpfeli» herrschte «Verzell du das em Fährimaa» im Reich des Gruselns beim Schweizer Radio. Und diese Kultsendung feiert Geburtstag! Den Sechzigsten. Aus diesem Anlass wiederholt SRF 1 die allererste Sendung aus der Fährimaa-Reihe.

Hörbuch-Cover
Bildlegende: Hörbuch-Cover Daniel Spehr

«Neu einstudiert: ‹Verzell du das em Fährimaa›. Eine Sendung mit unwahrscheinlichen und unerklärlichen Geschichten», steht schlicht und einfach in der Schweizer Radio Zeitung Nr. 17 des Jahres 1953 zur Ursendung dieses Hörspiels am Samstag, dem 2. Mai 1953.

Wer hätte ahnen können, dass damit der Grundstein gelegt war für einen absoluten Publikumsrenner. Ob die geistigen Väter der Fährimaa-Reihe allen voran Werner Wollenberger und Hans Hausmann damals schon an eine Fortsetzung ihres Grusel-Experimentes gedacht haben, wissen wir nicht.

Jedenfalls sendete Radiostudio Basel zwischen 1953 und 1964 ein- bis zweimal pro Jahr eine neue Fährimaa-Geschichte. Der Publikumsliebling in Sachen Gänsehautgeschichten war stets ähnlich aufgebaut: Ein unvermutetes Ereignis führt eine Gruppe von Menschen häufig unterschiedlicher Herkunft und Prägung zusammen, und die Umstände inspirieren oder zwingen diese Menschen, sich die Zeit zu vertreiben.

Und was ist spannender, als sich gegenseitig mit Schauermärchen in den Bann zu ziehen? Boccaccio tat es, und auch Wilhelm Hauff bediente sich erfolgreich dieser Form.

Mit: Helli Stehle (Mimi Dörrenberg), Valerie Steinmann (Virginia Manders), Alfred Schlageter (Mister Walters), Rudolf Rhomberg (Robert Krenatschek), James Meyer (Kapitän Harry), Walo Lüönd (Funker Bill), Max Bachmann (Testpilot Harold Wright), Rosmarie Ritter (Harolds Freundin), Lore Hartling (Fräulein am Bahnhof / Tänzerin Josette), Fred Tanner (Pilot Anthony), Hilde Harvan (Yolan Ternay), Emma Murauer (Baronin Ternay), Heinrich Trimbur (Diener Istvan), Joseph Scheidegger (Steen Manders), Otto Crone (Arzt, «der Onkel» / Conte Carlo Torlonia), Kurd E. Heyne (Tabakhändler Jimmy McFiddlehorn), Emanuel Suter (Tabakhändler Johnson), Klaus Steiger (Antiquar Stuart), Simone Muller (Papagei Sidi), Hans Hausmann (Fred Cassone), Otto Lehmann (Akbar Kaifal), Raoul Baerlocher (Croupier), Berthold Büche (Müller oder Moeller), Werner Wollenberger (Conférencier), Willi Buser (Schiffsoffizier), Robert Bürgi (Liftboy), Sibylle Münch (Sprecherin «Radio Turin»)

Co-Autoren: Kurt Nachmann, Hans Hausmann, C. F. Vaucher

Musik: Hans Moeckel - Regie: Hans Hausmann - Produktion: SRF 1953 - Dauer: 83'

Aus urheberrechtlichen Gründen können wir Ihnen nur einen Ausschnitt des Hörspiels zum Nachhören anbieten.

Redaktion: Isabel Schaerer