«Vinzenz und die Freundin bedeutender Männer» von Robert Musil

Zu ihrem Namenstag hat die attraktive Alpha eine stattliche Zahl von Männern eingeladen. Viele sind schon da. Zum Beispiel «Bärli», ein Mann der Tat, der gewohnt ist, sich zu nehmen, was er braucht.

Auch Alphas Jugendfreund Vinzenz kommt, ein Spieler und Hochstapler, der mit einer neuen Formel die nächste Spielbank sprengen will.Alpha glaubt, mit den Männern zu spielen, doch sie wird selbst Teil des Spiels.

Mit Charlotte Weninger, Klaus Schwarzkopf, Hermann Schomberg, Paul Hoffmann, Hans Günter von Klöden u.a.

Hörspielfassung: Ingeborg Bachmann - Regie: Oswald Döpke - Produktion: Radio Bremen/Süddeutscher Rundfunk, 1958 - Dauer: 43'

Redaktion: Johannes Mayr