«Wovon wir reden, wenn wir von Liebe reden» von Raymond Carver

Zwei befreundete Ehepaare sitzen am Tisch, trinken Gin, reden über ihre Ex-Partner, über Autounfälle, alte Ritter und neue Restaurants und kommen dabei auf das Thema Liebe zu sprechen. Was ist eigentlich wirklich Liebe? Die absolute Liebe?

Raymond Carver
Bildlegende: Raymond Carver flickr, PinkMoose

Carvers Kurzgeschichten haben spätestens seit seinem frühen Tod 1988 Kultcharakter; so präzis, einfühlsam und unsentimental sind Lebensumstände und Lebensgefühl vorher in den unteren und mittleren Schichten der nordamerikanischen Gesellschaft wohl selten in Sprache gefasst worden. Dass diese Texte auch auf anderen Kontinenten eine grosse Leserschaft faszinieren, unterstreicht ihren universellen Charakter.

Mit Felix von Manteuffel (Nick); Leslie Malton (Terri); Christian Redl (Mel); Herlinde Latzko (Laura)

Aus dem Amerikanischen von Helmut Frielinghaus - Radiofassung und Regie: Stephan Heilmann - Produktion SRF 2002 - Dauer: 29‘

Redaktion: Claude Pierre Salmony