Allein im Regen

Staffel 1, Folge 4

Allein im Regen

Während Saul und Carrie eine heisse Spur in Bezug auf die Geldübergabe von Abu Nazir verfolgen, wird Brody weiterhin in den Medien herumgereicht. Selbst der Vizepräsident bekundet ein Interesse, ihn zu treffen. Nach aussen hin spielt er seine Rolle perfekt, doch eigentlich ist er psychisch am Ende.

Saul und Carrie sind nahe daran herauszufinden, wie das Geld von Abu Nazir ins Land geschafft wurde. Sie überprüfen eine ganze Reihe Verdächtiger, ins Visier gerät ein gewisser Ragim Faisel, doch dann verliert sich die Spur wieder. Gleichzeitig muss Carrie das Überwachungssystem in Brodys Haus abbauen. Sie ist verzweifelt, da sie überzeugt ist, dass Brody bei der Übergabe des Geldes eine wichtige Rolle spielen wird. David Estes beauftragt derweil einen seiner Agenten damit, Carrie zu überwachen, da er ihr misstraut.
Brody steht weiterhin im Mittelpunkt des Medieninteresses. Selbst der Vizepräsident erkundigt sich bei David Estes nach seinem Zustand, da er den Heimkehrer als idealen Kandidaten für ein öffentliches Amt sieht. Während Brody nach aussen hin seine Aufgabe als Held der Nation gut meistert, sieht es in seinem Innern ganz anders aus. Er droht zusammenzubrechen und hat während einer Grillparty einen Aussetzer. Auf Jessicas Drängen hin besucht er daraufhin eine Selbsthilfegruppe von Veteranen. Carrie, die ihm zum Treffen folgt, erzwingt eine erste direkte Begegnung.