Mythos Amazonas - Grüne Hölle oder Paradies? (1/3)

Video «Mythos Amazonas - Grüne Hölle oder Paradies?» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Die dreiteilige Reihe "Mythos Amazonas" entführt den Zuschauer in die Welt des amazonischen Regenwalds. Eine Welt, die den ersten Europäern, die sie betraten, Angst machte: Sie nannten sie die Grüne Hölle, einen unheilvollen Ort voller fremder Pflanzen und Tiere, viele von ihnen giftig.

Heute haben wir erkannt, welche unvergleichliche Artenvielfalt im Regenwald beheimatet ist, welch wichtige Rolle er für das Weltklima spielt - und wie viele Arzneien für bislang unheilbare Krankheiten sich in seinem Blattwerk verbergen könnten.  Der erste Teil von Mythos Amazonas beleuchtet diese Entwicklung beginnend bei der Angst vor dem Unbekannten, die die Naturforscher im 19. Jahrhundert empfanden - und überwanden. Insgesamt drei Jahre lang filmten die Kamerateams unter der Regie des Tierfilmers Christian Baumeister und legten tausende Kilometer zu Fuss, in Booten, Flugzeugen und Helikoptern zurück.