Tiermütter und ihre Babys - Schritte ins Leben

Video «Tiermütter und ihre Babys - Schritte ins Leben» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Haben Tiere Gefühle? Haben sie ein Bewusstsein? Trauern sie? Lieben sie? Diese Fragen stellt sich eine neue Wissenschaft, die sich mit den Emotionen von Tieren befasst.

Der Dokumentarfilm der BBC über Mütter und Babys in der Wildnis zeigt faszinierende und ergreifende Geschichten von Tiermüttern- und -vätern mit ihren Neugeborenen. Und eines wird klar: Ob Kaiserpinguin-Väter in der Antarktis, Löwenmütter in der Serengeti, Bärenfamilien in den Wäldern des Nordens, Affenmütter im Dschungel oder Krokodilmütter in den Sümpfen Südamerikas, sie alle haben es im Laufe der Evolution geschafft, dank ihrer Erfahrung und ihrer Fürsorge ihre Babys in einer gefährlichen Wildnis aufzuziehen. Ihr Erfolgsrezept ist nichts anderes als das, was die Menschen Mutterliebe nennen.

Zweitausstrahlung am Samstag, 16. Februar 2013 um 11.15 Uhr auf SRF 1.