Durch Leichtsinn geprägtes Handeln

Die kommende Woche wird unruhig bis hektisch. Man trägt gerne dick auf, spielt mit dem Feuer, fordert das Glück heraus. Die Handlungen sind impulsiv, leichtsinnig und unüberlegt. Nicht übertreiben, sondern Mass halten, lautet die empfehlenswerte Devise.

Die Sternenkonstellation kann auch in Sachen Geld zu leichtsinnigem Handeln verleiten.
Bildlegende: Die Sternenkonstellation kann auch in Sachen Geld zu leichtsinnigem Handeln verleiten. colourbox

Eine starke Spannung am Himmel prägt das Wochenende. Der provokative Planet Mars steht mit der Sonne im Clinch. Wir handeln emotional, unüberlegt, überschreiten Grenzen. Die Freude am Experimentieren ist ausgeprägt. Bei abenteuerlichen Unternehmungen ist deshalb der Faktor Sicherheit im Auge zu behalten.

Am Sonntag sorgt der Fischmond für eine gegensätzliche Stimmung. Wir werden feinfühlig, sind empfänglich für Atmosphäre, zeigen uns verständnisvoll. Der Sonntag bringt Heilung für Körper, Seele und Geist.

Auf geistige Klarheit folgt Sentimentalität

Geistig klar und konzentriert starten wir in die neue Arbeitswoche. Dienstag und Mittwoch sind vom Streben nach Freiheit geprägt. Das führt zum Verschwenden von Kräften und zu leichtsinnigem Geldausgeben. Wer sich in diesen Tagen überschätzt, riskiert vom hohen Ross zu fallen.

Mit dem Stiermond stehen Donnerstag und Freitag Genuss, Liebe und künstlerische Aktivitäten im Vordergrund. Am Donnerstag sind wir verträumt und schwärmerisch unterwegs, am Freitag sind die intensiven Gefühle von Sentimentalität geprägt. Nüchterne Planung fällt schwer, grössere Investitionen werden besser auf später verschoben.

Begünstigte Sternzeichen

Krebse, Steinböcke, Skorpione und Fische schaffen es, praktische und emotionale Anliegen zu verbinden. Sie sorgen für Klarheit und Ordnung im Beziehungsleben. Ausserdem bietet sich ihnen die Gelegenheit, ihre Batterien wieder aufzuladen. In diesen Sternzeichen Geborene machen sich sozusagen fit für die nächsten wichtigen Schritte.

Autor/in: Bettina Bettini, Redaktion: Bea Schenk