Grundsatzentscheidungen zum Jahreswechsel

Die Lage bleibt angespannt, die Sterne sind geladen, impulsiv und radikal. Die astrologischen Konstellationen bringen zum Jahreswechsel tief greifende Veränderungen mit sich. Alte Geschichten werden beendet, Neues wird gewagt.

Die astrologischen Konstellationen bringen fürs neue Jahr tiefgreifende Veränderungen mit sich.
Bildlegende: Die astrologischen Konstellationen bringen fürs neue Jahr tiefgreifende Veränderungen mit sich. istockphoto

Die Tage eigen sich kaum, um sich zu Hause zu entspannen. Im Gegenteil, gesucht und gefragt sind Herausforderungen, Abwechslung, Bewegung. Die Konstellation am Sternenhimmel verleitet zu leistungsorientiertem Denken. Das kann einerseits dazu führen, dass wir verbissen sind, schwarz/weiss denken oder Situationen falsch einschätzen. Andererseits sind wir geistig und körperlich extrem leistungsfähig und verfügen über einen äusserst starken Willen. Ein klarer Blick lässt uns das Wesentliche erkennen, Schlussstriche ziehen und neue Ziele setzen.

Der Jahreswechsel

Die Stimmung an Silvester ist eher ernst. Am Abend wechselt der Mond ins bedächtige Steinbockzeichen. Der Jahreswechsel will eher tiefsinnig erlebt werden. Man sucht die Nähe zur Natur, trifft sich im kleinen Kreis mit alten Freunden, lässt das Jahr Revue passieren.

Die ersten Tage im Jahr 2014

Das neue Jahr begrüsst uns mit einem Neumond im Steinbock. Für Veränderungen und Neuanfänge stehen die Ampeln jetzt auf grün. Das sind ideale Voraussetzungen um gute Vorsätze in die Tat umzusetzen. Mit dem Neumond zum Jahresbeginn sind die Emotionen tief und stark. Aussprachen werden gesucht, wichtige Entscheidungen getroffen.

Die Konstellation am 3. Januar ist unberechenbar und aggressiv. Der Tag eignet sich zum Umsetzen ehrgeiziger Pläne und für sportliche Höchstleistungen. Da Situationen an diesem Tag gerne ausser Kontrolle geraten, ist grosse Achtsamkeit gefragt.

Das Potential dieser kräftigen Konstellation in der Neujahrwoche hat je nach Sternzeichen und Horoskop unterschiedliche Auswirkungen. Für Fische, Jungfrauen, Stiere und Skorpione sind sie förderlich und bringen erwünschte Erneuerungen. Für Widder, Krebse und Steinböcke sind sie herausfordernd und verursachen Stress. In diesen Sternzeichen Geborene benötigen in diesen Tagen viel Ruhe. Die anderen Sternzeichen sind von dieser Konstellation nur am Rand betroffen.

Autor/in: Bettina Bettini, Redaktion: Bea Schenk