Der Wasserturm

Ein Wasserturm in Form eines Pfirsichs, der in seinem Heimatstaat steht und den er einst als Wahrzeichen der Gegend verteidigte, bringt Frank Underwoods Reformpläne durcheinander und hindert ihn daran, seine Intrige fortzuspinnen.

Als eine junge Frau in Frank Underwoods Heimatstaat South Carolina bei einem Autounfall ums Leben kommt, droht dem demokratischen Abgeordneten eine PR-Krise. Die Verunfallte hatte nämlich ihrem Liebsten während des Fahrens eine SMS geschrieben, in dem sie sich über den Wasserturm am Strassenrand in Form eines Pfirsichs lustig machte. Underwood hatte sich mit Verweis auf die vielen Pfirsichbauern einst vehement für diesen Wasserturm eingesetzt und muss nun Schadensbegrenzung betreiben. Dafür unterbricht er die zähen Verhandlungen mit den Gewerkschaften über die Bildungsreform und fährt in den Süden. Seine Frau Claire versucht derweil, die junge NGO-Aktivistin Gillian Cole für eine Zusammenarbeit zu gewinnen.