Inlandsüberwachung

Staffel 4, Folge 7

Video «Inlandsüberwachung» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Frank und Claire müssen sich an ihre neue Realität gewöhnen. Die Suche nach einem Vizepräsidentschaftskandidat für Frank beginnt. Frank startet eine Kampagne, die Conway untergraben soll.

Heather zieht sich aus dem Wahlkampf zurück. Frank wird damit zum demokratischen Präsidentschaftskandidat, ohne dass eine Stimme für ihn abgegeben wird. Bei den Underwoods hängt der Haussegen weiterhin schief. Claire setzt sich nach dem Attentat auf Frank für mehr Kontrolle im Waffenhandel ein.

Vor Meechums Grab denkt Frank mit Donald an seinen Einsatz. Frank bedauert, dass er ihn als Selbstverständlichkeit gesehen hatte. Das soll mit Donald nicht passieren, weshalb Frank im vorschlägt, an seiner Seite als Vizepräsidentschaftskandidat in die Kampagne einzusteigen. Doch Donald ist nicht am Amt interessiert.

Derweil geht der republikanische Kandidat Conway auf Kampagnentournee in New York. Er liegt in allen wichtigen Staaten in der Führung. Conway missbraucht Daten aus einer Suchmaschine für seinen Wahlkampf. Frank will seine Machenschaften an die Öffentlichkeit bringen. Falls das seine Kampagne nicht zu Fall bringt, will Frank ihn mit einer noch grösseren Datenwaffe schlagen: der NSA.