Nominierung

Staffel 4, Folge 10

Video «Nominierung» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Frank muss sich einer neuen Bedrohung für seine Kandidatur stellen. Claire hegt Zweifel zu ihrer Strategie. Die sich verschlechternde Gesundheit ihrer Mutter stellt sie vor eine schwierige Entscheidung.

Catherine Durant wird als Präsidentschaftskandidatin aufgestellt. Frank konnte sich in den bisherigen Wahlgängen noch nicht genügend Stimmen sichern, um Dunbar oder Durant endgültig aus dem Rennen zu werfen. Die offene Abstimmung am Parteitag, ursprünglich eine Idee von Frank selbst, droht ihn jetzt die Nomination als Kandidat der Republikaner zu kosten.

Frank versucht, den Parteitag zu manipulieren und die Wahlen herauszuzögern. Doch die kritischen Stimmen mehren sich auch hinter den Kulissen. Frank beruft ein Treffen zur nationalen Sicherheit ein, nur um mit Durant alleine verhandeln zu können. Sie stellt sich als ebenbürtige Gegnerin für Frank heraus.

Claire besucht ihre Mutter am Krankenbett. Tom begleitet sie und zieht die Sympathie von Elizabeth auf sich. Zum ersten Mal seit Langem unterhalten sich Claire und Elizabeth friedlich, bevor Elizabeth ihre Hilfe wieder forsch ablehnt. Claire fällt während ihrem Besuch in eine Sinnkrise.