Das beste Team

Staffel 1, Folge 1

Video «Das beste Team» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

In der Jura-Vorlesung der legendären Anwältin Annalise Keating lernen Studenten, wie sie mit Mord davon kommen. Den Besten winken Festanstellungen in Keatings Anwaltskanzlei. Was sie noch nicht wissen: In drei Monaten werden sie einen eigenen Mord vertuschen müssen.

Die Jura-Vorlesung der legendären Anwältin Annalise Keating ist der strengste Kurs der Universität Middleton. Wer ihn besteht, soll am Ende befähigt sein, mit Mord davonzukommen. Ausserdem winken einer Handvoll der Studenten Festanstellungen in Keatings Anwaltskanzlei. Bis dahin ist es jedoch ein harter Weg. Keating kennt für ihre Schützlinge keine Gnade. Das bekommt der Student Wes Gibbins zu spüren, der unvorbereitet und ahnungslos in die erste Vorlesung stolpert.

Die Studenten müssen perfekt vorbereitet zu Universität kommen. Denn sie lernen ihr Anwaltshandwerk nicht nur theoretisch, sondern an Hand tatsächlicher Fälle der Anwaltskanzlei Keatings. Der erste Fall ist die «Aspirin-Mörderin». Als eine Affäre ihres Mannes aufflog, soll sie sein Herzmedikament mit Aspirin ausgetauscht haben. Der Mann war allergisch auf Aspirin. Als Keating Wes fragt, was das Motiv der Verdächtigen war, steht er ahnungslos vor seinen Studienkollegen.

Keating ist streng, weil die «Aspirin-Mörderin» derzeit von ihrer Anwaltskanzlei vor Gericht verteidigt wird. Die Studenten sind ihre Geheimwaffe. Sie müssen eine Verteidigungsstrategie präsentieren, wie sie die «Aspirin-Mörderin» vor Gericht verteidigen wollen. Die beste Verteidigung gewinnt den Preis des Semesters: eine Trophäe der Justitia und mit ihr eine Festanstellung in Keatings Anwaltskanzlei.



Was die Studenten noch nicht wissen: In drei Monaten werden sie selber einen Mord vertuschen müssen, der mit der Trophäe begangen wurde.