Alte und neueste Chormusik mit den Basler Madrigalisten

Um Stimme, Klang und Raum geht es in diesem Programm mit alter und neuer Chormusik, angefangen mit dem Pionier der venezianischen Mehrchörigkeit Giovanni Gabrieli bis zur «Raummusik» des Schweizers Dieter Ammann und der ebenfalls im Sphärischen angesiedelten «Mondnacht» von Ulrike Mayer-Spohn.

Basler Madrigalisten
Leitung: Raphael Immoos

Giovanni Gabrieli: O che felice giorno, Dormiva dolcemente, Amor dove mi guidi

Claudio Monteverdi: Quanto son stelle in ciel, Sfogava con le stelle, Cor mio, mentre vi miro, Si chio vorrei morire,

Carlo Gesualdo: Luci serene e chiare, Io tacero, In va dunque, o crudele

Dieter Ammann: Venite a dire, Raummusik

Ulrike Mayer-Spohn: Mondnacht (Uraufführung)

Konzert vom 1. Juni in Hergiswald