Bachs Goldberg-Variationen für Streicher

Bachs Goldberg-Variationen einmal ganz anders: Mit der Geigerin Janine Jansen und Streicherkollegen.

Dunkles Gemälde: ein stattlicher Herr mit grauer Perücke.
Bildlegende: Johann Sebastian Bach, gemalt von E.G. Haussmann. Wikimedia

«Das Wichtigste für mich beim Musikmachen ist einander zuzuhören und zu kommunizieren», sagt die holländische Geigerin Janine Jansen. Und wo sollte das besser gehen als bei einem Werk, das eigentlich für EINE Person gedacht ist? Zu dritt eins werden: Das erfordern Bachs berühmte Goldberg-Variationen, wenn sie nicht in der Originalfassung für Cembalo (oder Klavier), sondern mit drei Streichinstrumenten gespielt werden. Janine Jansen hat den Versuch letztes Jahr in ihrem «Goldberg-Projekt» unternommen, herausgekommen ist ein intensives Konzerterlebnis!

Johann Sebastian Bach: Goldberg-Variationen BWV 988
(Fassung für Streichtrio von Dmitri Sitkowetski)

Janine Jansen, Violine
Nimrod Guez, Viola
Nicolas Altstaedt, Violoncello

Konzert vom 20. August 2015, Ferme-Asile, Sion
(Le Sion Festival)


Redaktion: Valerio Benz