Concours Géza Anda 2018 - live!

Alle drei Jahre wird Zürich zum Brennpunkt der pianistischen Nachwuchstalente, und das weltweit. Ein Wettbewerb, der neben dem stattlichen Preisgeld auch noch internationale Agenturtätigkeit für drei Saisons verspricht, bietet optimale Karrierechancen.

Symbol auf Rot
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

Entsprechend zahlreich sind die Anmeldungen, entsprechend hochkarätig das Teilnehmerfeld bis zum Finale. Der Concours Géza Anda stellt aber auch höchste Anforderungen, was das Repertoire angeht.
Der Pianist und Dirigent Christian Zacharias begleitet die drei Finalistinnen im Konzert und amtet für den Jahrgang 2018 zugleich als Jurypräsident.
Zwei pianistisch erfahrene Studiogäste kommen in der Pause zu Patricia Moreno in den Sendewagen, um über die Leistungen im Schlusskonzert zu diskutieren - der SRF-Redaktor Moritz Weber und der prominente Schweizer Pianist Oliver Schnyder.

Liveübertragung der Finalrunde am international renommierten Géza Anda-Klavierwettbewerb aus der Tonhalle Maag, Zürich

Tonhalle Orchester Zürich
Christian Zacharias, Leitung
3 Finalistinnen/Finalisten

Zur Auswahl stehen Klavierkonzerte von Beethoven, Brahms, Schumann, Chopin, Liszt, Tschaikowsky und Bartók



Moderation: Patricia Moreno, Redaktion: Andreas Müller-Crepon