Kammerorchester Basel: Auf Reisen mit Daniel Hope

Sie sind gerade erst zurück von einer ausgedehnten Südamerika-Tournee: Das Kammerorchester Basel und der Stargeiger Daniel Hope.

Und dann das Heimspiel am Rhein mit einem Violin-Kaleidoskop aus vier Jahrhunderten, von Johann Sebastian Bach über Felix Mendelssohn und Bela Bartok bis hin zu Philipp Glass, Arvo Pärt und Bechara El Khoury. Letzterer, französisch-libanesischer Komponist, schrieb 2009 das Stück «unfinished journey» für Violine und Streichorchester, ein Titel, der vor dem Hintergrund der aktuellen Flüchtlingsströme wie eine Frage wirkt. Wo ist Aufbruch? Wo Ankunft? Was sind Grenzen? Man darf gespannt sein, zumal Daniel Hope bekannt ist für seine offene Art und seine grenzübergreifenden Ausflüge. Begleiten Sie unsere Moderatorin Beatrice Kern und ihren Gast ins Konzert, SRF2 Kultur hat es für Sie aufgezeichnet.

Felix Mendelssohn: Konzert für Violine und Streicher d-Moll
Bechara El Khoury: «Unfinished journey» für Violine und Streichorchester
Philip Glass: «Echorus» für 2 Soloviolinen und Streichorchester
Arvo Pärt: «Darf ich...» für Solovioline, Glocke und Streicher
Johann Sebastian Bach: Konzert für 2 Violinen, Streicher und Continuo d-Moll BWV 1043
Béla Bartok: Divertimento für Streichorchester

Kammerorchester Basel
Daniel Hope, Violine
Anders Kjellberg Nilsson, Violine und Leitung

Konzert vom 16. Mai 2016, Martinskirche Basel

Moderation: Beatrice Kern mit Hevin Karakurt