Lucerne Festival: Sofia Gubaidulina 1. Teil

Die beiden Oratorien zur Passion und zur Auferstehung Christi bilden das Opus summum von Sofia Gubaidulina, der diesjährigen Composer-in-Residence des Lucerne Festivals. - 1. Teil von 20.00 - 22.00 - 2. Teil 22.30 - 24.00.

Sofia Gubaidulina bei einem Besuch in der Schweiz.
Bildlegende: Sofia Gubaidulina bei einem Besuch in der Schweiz. Keystone

Junge Philharmonie Zentralschweiz
Staatlicher Akademischer Chor «Latvija»
Andres Mustonen, Leitung
Raminta Vaicekauskaite, Sopran
Mati Turi, Tenor
Vytautas Juozapaitis, Bariton
Gennadi Bezzubenkov, Bass

Sofia Gubaidulina: Johannes-Passion (in russischer Sprache) 

Konzert vom 19. August im KKL Luzern