Musikvielfalt in Basel – mit einem Hauch Asien

Manchmal hat die Musik und ihre Szenerie einen klar benennbaren Ort: Bei Strawinskys Ballettmusik «Pétrouschka» ist es der historische Fasnachtsjahrmarkt in St. Petersburg, bei Martin Jaggis Orchesterwerk «Banpo» die gleichnamige archäologische Fundstelle in Zentralchina.

Fassade des Stadtcasinos. Im Vordergrund kreuzen sich gespannte Tramleitungen.
Bildlegende: Konzert vom 26. August 2015 im Stadtcasino Basel. Flickr/Metro Centric

Beide sind musikalisch höchst inspirierend. Bei Mozarts Instrumentalmusik müssen wir uns die Szenen im Kopf vorstellen. Aber auch diese Bilder finden schliesslich einen Ort: Die Oper.

Martin Jaggi: «Banpo» (Oeuvre Suisse #13, UA)
Wolfgang Amadeus Mozart: «Violinkonzert G-Dur KV 216»
Igor Strawinsky: «Pétrouchka. Scènes burlesques in vier Bildern» (1911)

Sinfonieorchester Basel
Dennis Russell Davies, Leitung
Renaud Capuçon, Violine

Konzert vom 26. August 2015, Stadtcasino Basel

Redaktion: Roland Fleig