Tonhalle-Orchester Zürich: Mit rhythmischer Verve

Noch als erfolgreicher Komponist wollte George Gershwin bei arrivierten Kollegen studieren, so auch bei Maurce Ravel. Doch dieser lehnte Gershwins Anfrage ab: «Warum wollen Sie ein zweiter Ravel werden, wo Sie doch der erste Gershwin sind?», soll seine Begründung gewesen sein.

Gemeinsamkeiten und Unterschiede der beiden Komponisten zeigen sich im Tonhalle-Konzert, bei  dem der Dirigent und Pianist Alain Altinoglu Populäres sowohl dirigiert wie auch selber spielt. Und die Bezüge der Dreier-Konstellation USA Frankreich Spanien werden durch Manuel de Fallas Hit «Der Dreispitz» abgerundet.

Tonhalle-Orchester Zürich
Leitung und Solist: Alain Altinoglu

George Gershwin: An American in Paris
George Gershwin: Rhapsody in blue, für Klavier und Orchester
Manuel de Falla: El sombrero de tres picos. Suiten Nr. 1 und 2
Maurice Ravel: Bolero

Konzert vom 27. Januar in der Tonhalle Zürich