29 Millionen Menschen leben weltweit in Sklaverei

Das zeigt eine Studie der Walk-Free-Stiftung in Australien. Am schlimmsten ist die Lage in Mauretanien; das Land habe den höchsten Anteil an Sklaven - gemessen an der Bevölkerung. In absoluten Zahlen führt aber Indien die Liste an: 14 Millionen Sklavinnen und Sklaven leben dort.

Weiter:

In den USA haben sich Demokraten und Republikaner geeinigt - in letzter Minute und vor den Augen der kopfschüttelnden Weltöffentlichkeit. Die Schuldenobergrenze ist erhöht worden, die Zahlungsunfähigkeit abgewendet, wenn auch nur vorübergehend. Reaktionen aus Washington.

Moderation: Daniel Hofer