Adrian Amstutz legt SVP-Fraktionspräsidium nieder

Bis zu den Nationalratswahlen geht es noch zwei Jahre. Einen kleinen Schatten werfen sie aber schon heute voraus. Denn die SVP bringt sich für die Wahlen in Stellung und nimmt eine Personaländerung vor. Adrian Amstutz tritt als Chef der SVP-Fraktion im Bundeshaus zurück.

SVP-Nationalrat und Fraktionschef Adrian Amstutz.
Bildlegende: SVP-Nationalrat und Fraktionschef Adrian Amstutz. Keystone

Weitere Themen:

75 Prozent des österreichischen Stimmvolks gingen vor vier Jahren an die Urne. Am kommenden Sonntag ist neuer Wahltermin. Dann gehen vielleicht weniger wählen, denn der Wahlkampf war dieses Mal teilweise bösartig. Trotzdem versuchen die Parteien, alle und alles zu mobilisieren - mit unterschiedlichem Erfolg.

Vor 20 Jahren begann die Asien-Krise in Thailand. Die Immobilienblase platzte, ausländische Investoren zogen ab, die asiatischen Währungen brachen ein. Besonders betroffen waren Investoren und jene, die ausländische Darlehen hatten. Begegnung mit einem thailändischen Millionär, der alles verlor.

Moderation: Patrik Seiler