Ägyptens Verfassungsgericht lässt sich nicht unter Druck setzen

Vor dem Gerichtsgebäude des ägyptischen Verfassungsgerichts protestierten Tausende von Islamisten und sprachen wüste Drohungen gegen die Justiz aus. Das sei ein psychologischer Mordanschlag sagten die Verfassungsrichter. Deshalb haben sie nun bis auf Weiteres die Arbeit niedergelegt.

Weitere Themen:

20 Jahre nach dem Nein zum EWR hat die SVP in Biel ihren damaligen Sieg nochmals gefeiert. 

Brasilien steht vor der Ausbeutung immenser Ölfelder vor seiner Küste. Und damit vor ebenso grossem Reichtum. Die Frage ist: Wem steht der Geldsegen zu?

 

Moderation: Brigitte Kramer